Navigation Menu+

Instrumentenformen nach Kundenwunsch

philippmaike_customshape

Besonders spannend wird es ja immer, wenn Kunden zu BassLine kommen und ihre ganz eigene Korpusform für ihr Trauminstrument wünschen. Oft sind es Fotos von bereits existierenden Instrumenten, die eine grobe Richtung vorgeben oder auch Skizzen, die es gilt, digital mit sinnvollen Radien nachzuzeichnen und an die nötigen ergonomischen Maße anzupassen. Hier seht ihr zwei Beispiele solcher Instrumente, die sich bezüglich der musikalischen Stilistik als auch in der Formensprache etwas ähneln. Besonders Spaß machen mir ja immer die Shapings, weil man hier wirklich in das Holz hineinarbeitet. Bei Jans Bariton-Gitarre wurden diese wirklich üppig ausgestaltet, was den Korpus sehr plastisch macht. Da Jan nur einen Tonabnehmer möchte, konnten wir einen “long-tenon-neck” realisieren, bei dem der Halsfuß ziemlich weit in den Korpus hineinragt und so selbst die obersten Bünde mühelos bespielbar sind.

Gerade der Direktvergleich der ersten Kundenskizze mit dem fertigen Instrument ist ziemlich witzig.

philippmaike_skizze_kunde

philippmaike_customshape_05

philippmaike_customshape_02

468 ad