Navigation Menu+

Hirnmodell für die Traumatherapie

philippmaike_hirnmodell_07

Mal eine ganz andere Geschichte: Ein Herzensprojekt für eine gute Sache: Alltime-Buddy Marc startet nun in die Traumatherapie mit seinen Schützlingen und bat mich dafür um die Herstellung eines hölzernen Werkzeuges bzw. Hilfsmittels. Auf der Basis eines Erklärungsansatzes von Dr. Andreas Krüger mit “Professorenhirn”, “Katzenhirn” und “Eidechsenhirn” hat mir Heli die Motive illustriert, damit Marc damit den Kids erklären kann, was ihr Hirn in verschiedensten Situationen automatisch macht.

Sehenswert auch dazu der Beitrag: “Wie Kinder wieder lachen lernen: Hilfe nach dem Trauma”

Rüdiger hat das Holz vorbereitet und Holger Folienplots zum Lackieren gemacht. Lieben Dank euch allen!

Viele Feierabende später kam es nun frisch gelackt zum Ausdünsten in den Garten. Die Dicke des Apparates ist übrigens mit Absicht so gewählt, dass er in einen Gitarrenständer passt.

philippmaike_hirnmodell_01

Making Of

philippmaike_hirnmodell_06

philippmaike_hirnmodell_05

philippmaike_hirnmodell_04

philippmaike_hirnmodell_03

philippmaike_hirnmodell_02

468 ad